Steinplatz 28, 83131 Nußdorf a. Inn, +49 8034 6369 700, vertrauen@hermannsdorfer.com
Steinplatz 28, 83131 Nußdorf a. Inn, +49 8034 6369 700, vertrauen@hermannsdorfer.com

Risiken in Ihrem Fadenkreuz

Zuerst zu Ihnen!

Sie sind KMU-Geschäftsführer oder Leiter eines Bereichs und tragen die Führungsverantwortung für das Risikomanagement. Die Corona-Krise hat Ihnen gezeigt, wie schnell sich Rahmenbedingungen ändern und auf das Geschäftsmodell auswirken können.

 

Sie haben die Risiken aus den Augen verloren!?

  • Das größte Risiko ist, dass man das Risiko überhaupt nicht als solches wahrnimmt.

  • Eine unterschätzte Gefahr kann zur Panne führen. Eine Panne kann eine Kettenreaktion auslösen. Ab hier haben Sie jegliche Kontrolle verloren.

  • Wie man es macht ist es falsch, und macht man es falsch, ist es auch nicht richtig.

Die negative Konsequenz ist: Ohne Risikomanagement riskieren Sie erhebliche Kosten, Imageverlust und im schlimmsten Fall auch Schäden an Leib und Leben.

 

Sie wollen und müssen sich jetzt mit dem Thema Risikomanagementsystem intensiver auseinandersetzen. Sie sind auf der Suche nach einer geeigneten Methodik, die einerseits alle nötigen Kriterien abdeckt, andererseits den Verwaltungs- und Pflegeaufwand nicht exorbitant ansteigen lässt.

 

Sie wollen

  • Gefahrenquellen identifizieren
  • Gegenmaßnahmen definieren
  • Schwellwerte zur Warnung
  • und einen Statusbericht

 

Die positive Konsequenz ist: Die Risiken sind ermittelt, analysiert und bewertet. Gegenmaßnahmen sind eingeleitet.

Unser Lösungsangebot

Mit unserer Systemlösung OrgSphere RiskMap unterstützen wir KMU-Geschäftsführer und Risikomanager, die ein kostengünstiges aber flexibles RMS-Werkzeug suchen, ihr Risikomanagementsystem innerhalb von 40 Tagen zu entwickeln und einzusetzen.

 

Mit der Map-basierten Methode werden

  • Gefahrenquellen identifiziert,
  • Gegenmaßnahmen definiert und gemanaged
  • sowie Schwellwerte zyklisch überwacht.

 

Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung, Einführung und Betreuung Ihres Risikomanagementsystems

  • OrgSphere RiskMap (MindMap)
  • Entwicklungs- und Einführungsprojekt
  • kontinuierliche, punktuelle Betreuung (optional)

Unsere Vorgehensweise

Map-basierte Methode zur Einführung und dem Betrieb eines Risikomanagementsystems in sechs Phasen.

Ihr Nutzen

Die Risiken sind in Ihrem Fadenkreuz!

  • identifizierte Gefahrenquellen
  • definierte Gegenmaßnahmen
  • Schwellwerte und Statusberichte

Ihre nächsten Schritte

  1. Sehen Sie sich jetzt kostenlos das Erklär-Video an.
  2. Nehmen Sie dann Kontakt mit uns auf für einen kostenlosen Abstimmungstermin.​

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktaufnahme

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hermannsdorfer GmbH